DiskussionsFORUM

Der Blick auf das Regionale I: „Die Klabers. Geschichte einer jüdischen Familie aus dem Rheinland“. Vortrag zur begleitenden Ausstellung

Margot Epstein (1921-2004) geboren und aufgewachsen in Bonn, konnte bei ihrer Flucht 1939 nach Großbritannien und weiter in die USA viele persönliche Fotos der Familie retten. Sie erhielt noch bis 1942 Briefe von ihrer Mutter und Familienangehörigen, die im besetzten Polen lebten. Ihre Biographien sind Beispiel dafür, wie der Einzelne in das Räderwerk der Politik im Spannungsfeld zwischen West und Ost geraten konnte und welche Auswirkungen dies in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf die Juden hatte.

Astrid Mehmel studierte Geographie, Politische Wissenschaften und Ethnologie in Bonn und München. Sie ist die wissenschaftliche Leiterin von Gedenkstätte und NS-Dokumentationszentrum der Bundesstadt Bonn.

FORUM NEWSLETTER: Die aktuelle Situation kann dazu führen, dass sich kurzfristig Änderungen im Ablauf ergeben. Wir bieten Ihnen mit unserem Newsletter zur Veranstaltungsreihe die Möglichkeit, Sie immer auf dem Laufenden zu halten. Tragen Sie sich hier in unseren Verteiler ein.

Astrid Mehmel

Bildnachweis: Astrid Mehmel (privat)

In Kooperation mit: VHS Bergisch Gladbach

VHS Bergisch Gladbach
Mittwoch, 02.06.2021, 19.30 Uhr
Hier anmelden

Ort:
Digitales Format per Zoom

Referent:
Astrid Mehmel
Leiterin der Bonner Gedenkstätte